Termine nach Vereinbarung: 0251-13 25 53

Spezialisierung

Ich habe mich darauf spezialisiert, Kinder und Erwachsene mit chinesischer Arzneimitteltherapie und klassischer Akupunktur auf ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden zu begleiten und zu behandeln. Eine Ernährungsberatung nach den Regeln der Chinesischen Medizin ergänzt bei Bedarf das Behandlungsangebot. Mein besonderes Interesse gilt seit Beginn meiner Praxistätigkeit dem Schwerpunkt Frauengesundheit.

Ein ausführliches Erstgespräch ohne Zeitdruck, sowie die speziellen Beobachtungsformen der Chinesischen Medizin, die Pulstastung, das Abtasten des Bauches und die Betrachtung der Zunge, stehen am Anfang jeder Behandlung. Am Ende des Gesprächs schlage ich Ihnen dann ihren persönlichen Behandlungsplan vor.

Für die chinesische Arzneimitteltherapie werden aufgrund der Diagnose nach den Regeln der chinesischen Medizin die Kräuter in individuellen Rezepturen zusammengestellt. Mit Kräutern sind Wurzeln, Blüten, Ästchen oder Blätter der diversen Pflanzen gemeint, aber auch Mineralien, oder auch in sehr seltenen Fällen tierische Bestandteile wie Zikadenpanzer. Der Artenschutz ist in diesen Fällen absolut gewährleistet. Die Arzneimittel werden in jedem Fall von Apotheken, die sich auf chinesische Medizin spezialisiert haben, auf Inhaltsstoffe und Schadstoffe überprüft. Sie erhalten die Rezepturen als Rohkräuter, um aus ihnen einen Tee zu kochen, als Granulat, als Presstablette, oder als Tinktur. In manchen Fällen kann auch die Einnahme von über eine Apotheke bezogenen Fertigpräparaten sinnvoll sein.

Für die Akupunktur benutze ich feine sterile Einmalnadeln, die entsprechend der Diagnose an ausgewählten Akupunkturpunkten gesetzt werden. Dadurch soll der Organismus gezielt dazu angeregt werden, wieder in Fluss zu kommen, und sich dadurch selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Akupunktur von Kindern ist kindgerecht und in der Regel schmerzlos.

 

Bei bestimmten Erkrankungen wende ich zusätzlich oder auch ausschließlich die Behandlung mit Moxibustion an, das ist eine Wärmetherapie mit Beifußkraut auf ausgewählten Akupunkturpunkten oder auch auf größeren Hautflächen, um dem Körper wieder Energie, wieder Wärme zuzuführen.

Gesundheit ist aber auch wesentlich von der Ernährung abhängig. Durch das Zubereiten von Nahrungsmitteln, die auf der Basis Ihrer Diagnosestellung speziell für Ihre Gesundheit ausgewählt werden, können Sie selbst Ihre Konstitution oder Ihren Heilungsprozess wirksam unterstützen. Dies gilt ebenso für die Anwendung von Hausmitteln aus dem großen Erfahrungsschatz auch der westlichen Naturheilkunde. Auch mit Qi Gong, einer Kombination von bestimmten Bewegungen, Atmung und Meditation können Sie den Heilungsprozess unterstützen und Ihr Wohlbefinden steigern.

Shiatsu, eine japanische Form der Körperarbeit, ist ebenfalls in der fernöstlichen Heilkunst verwurzelt. Durch sanften und gleichwohl tiefgehenden Druck mit den Händen sowie durch Dehnungen soll die Lebensenergie angeregt werden, in ihr Gleichgewicht zurückzufinden und überholte Muster zu verlassen. Die wohltuende Berührung soll die Entspannung von Körper, Geist und Seele unterstützen, und dadurch die körpereigenen Selbstheilungskräfte stimulieren und stärken.
Shiatsu kann sowohl eine unterstützende und vorbeugende Methode zur Erhaltung der Gesundheit sein, als auch ein Weg, zur eigenen Mitte zu finden und aus ihr heraus zu handeln.
 

 

 


Wenn Sie Fragen zu Ihrem speziellen Krankheitsbild haben, können Sie sich unverbindlich telefonisch informieren unter 0251/13 25 53