Heilpraktikerin Dorothee Tietz aus Münster ist Mitglied der AGTCM.
Das Mitglied hat der Arbeitsgemeinschaft Fachausbildungen in den Bereichen Arzneimitteltherapie und Akupunktur nachgewiesen.

Zur Person


Dorothee Tietz
Heilpraktikerin, Shiatsu-Praktikerin und Shiatsu-Lehrerin

Ausbildung
Mein Berufsleben begann ich 1982 als Realschullehrerin. Nach dem ersten Kontakt mit Shiatsu im Jahr 1987 entschied ich mich jedoch, inspiriert und voller Begeisterung für diese wunderbare Art der Berührung, für eine Shiatsu-Ausbildung am Europäischen Shiatsu Institut (E.S.I.). Zeitgleich begann ich, Qi Gong mit verschiedenen LehrerInnen zu praktizieren. Nach der Ausbildung zur Heilpraktikerin folgten, da ich noch viel tiefer in die Chinesische Medizin und Philosophie eintauchen wollte, die Akupunkturausbildung bei Ingrid Hendry (Münster), ein klinisches Praktikum am Red Cross Hospital, (Hangzhou, VR China), die Ausbildung in Chinesischer Kräutertherapie bei Barbara Kirschbaum und Walter Geiger (Hamburg), sowie ein klinisches Praktikum zum Vertiefen der Kräutermedizin an der Yunnan University of TCM (Kunming, VR China).
Im Jahr 2016 habe ich den 4-jährigen Ausbildungskanon "Shanghan Zabing Lun" bei Dr. Arnaud Versluys (Institute of Classics in East Asian Medicine, Portland) mit dem Diplom abgeschlossen. Die kanonische Chinesische Medizin bildet das Fundament sowohl der klinischen, als auch der theoretischen Chinesischen Kräutermedizin, wie wir sie heute kennen.

Praxistätigkeit
Im Herbst 1994 eröffnete ich eine eigene Praxis in Münster, zunächst für Shiatsu, nach Beendigung der Ausbildung dann für Chinesische Medizin und Shiatsu mit dem Schwerpunkt Frauengesundheit. Mein Handwerkszeug sind Kräutertherapie, Akupunktur, Shiatsu und Ernährungsberatung nach den Leitlinien der Chinesischen Medizin.

Unterrichtstätigkeit
Meine Ausbildung als Lehrerin und meine Liebe zum Unterrichten führten mich 1997 dazu, verschiedene Lehrtätigkeiten an unterschiedlichen Shiatsuschulen aufzunehmen, seit 2000 bin ich Dozentin vor allem am Europäischen Shiatsu Institut. Seit 2001 lehrte ich Akupunktur zunächst an der Schule für TCM Ingrid Hendry (Münster), später an der Sanara Schule (Dortmund), 2008-2013 war ich Ausbildungsleiterin für Chinesische Medizin mit dem Schwerpunkt Akupunktur an der Hufelandschule (Senden). 2013 erfolgte zusammen mit meinem Kollegen Matthias Eubel (Münster) die Gründung von Linghuo, einem eigenen Ausbildungsinstitut.

Weiterbildung
Seit Abschluss meiner jeweiligen Ausbildungen besuche ich fortlaufend Weiterbildungen in klassischer Akupunktur, chinesischer Kräutertherapie, Schmerzakupunktur, Diätetik, Qi Gong und Shiatsu und nehme regelmäßig am jährlichen Kongress der AGTCM in Rothenburg teil. Studienaufenthalte an TCM-Kliniken in Hangzhou und Kunming (VRChina) haben mein Verständnis der Chinesischen Medizin bereichert.

Wichtige Lehrerinnen und Lehrer in der Weiterbildung waren und sind für mich im Fachgebiet Chinesische Medizin u.a. Dr. Arnaud Versluys (USA/Ausbildungskanon SHL, JGYL), Frau Prof.Wu (VRC/Gynäkologie), Angela Körfers (chinesische Kinderheilkunde), Julian Scott (GB/Kinderheilkunde), Mazin Al-Khafaji (GB/Hauterkrankungen), Prof. Wu Boping (VRC), Yair Maimon (Isr), Rani Ayal (Isr), Jeffrey Yuen (USA), Helmut Magel (Diätetik), Michael Noack (Ohrakupunktur), Dr. Richard Tan (USA/Schmerzakupunktur). Im Fachgebiet Shiatsu sind für mich Cliff Andrews (GB), Pauline Sasaki (USA) und die LehrerInnen des Europäischen Shiatsu Instituts wegweisend.